GREENLANDER CABINEER

Eine NFK Off-Road Pick-Up Kabine. Oder… Die noch nicht vollendete Geschichte von Nathalie & Max, einer unvergesslichen Reise und vierbeinigen Seelenverwandten aus Ecuador.

last update: 31.07.2019

Frage: Wie kommt man auf die Idee eine Camping Kabine zu bauen?

Wenn man zwei Jahre lang in einem Defender mit Dachzelt Amerika bereist kommt man früher oder später an den Punkt wo man sich mehr Platz wünscht. Spätestens wenn der eine Straßenhund zu viel kommt den man nicht zurücklassen kann weil er sich in dein Herz gefluffelt hat.

Nathalie, Max und „Billy the Dog“ auf Tour in Südamerika.

Wir haben viele andere Reisende in Kabinen getroffen und waren begeistert von der Idee und den Möglichkeiten einer abnehmbaren Off-Road Kabine.

Bei genauerer Inspektion der jeweiligen Modelle mussten wir allerdings feststellen, dass es oft an durchdachter Umsetzung, mangelt. Ein weiteres Problem für uns waren die Ausdünstungen des GFK.

Wir dachten uns das muss doch besser gehen und haben bereits unterwegs angefangen die Reisenden systematisch nach Vor- und Nachteilen zu befragen und erste Zeichnungen zu erstellen.

Zeichnung angefertigt während der Reise im Defender, irgendwo zwischen Neu England und Feuerland

Parallel dazu haben wir das erste Mal von der Arbeit von GREENBOATS und somit der Möglichkeit auf Basis natürlicher Rohstoffe sowie geruchsneutral zu fertigen, erfahren. Damit hat sich für uns ein Kreis geschlossen und die Entscheidung zur Entwicklung des GREENLANDER CAB war gefallen.

Frage: Wie müssen wir uns die Entwicklung vorstellen?

Für uns ist wichtig dass wir Schritt für Schritt vorgehen können und damit sukzessiv die Wahrscheinlichkeit erhöhen dass das Produkt am Ende alle Eigenschaften hat die wir uns selbst wünschen. Lieber nehmen wir mehr Zeit in Anspruch und machen dafür weniger Kompromisse. Denn nur dann wird das Produkt auch wirtschaftlich ein Erfolg. Davon sind wir überzeugt.

Im ersten Schritt wird derzeit ein 1:1 Mock- Up gebaut um unseren Annahmen zu testen.

Der wohl wichtigste Test dieser Phase: GREENLANDER CAB ist Billy approved.
Speziell für die Dimensionen des Interiors ist ein Mock-Up sehr hilfreich.
„Happy failing“! Wenn man sich fast freut wenn man Fehler in der Konstruktion in der Mock-Up Phase entdeckt.

Sobald die Mock-Up Phase abgeschlossen ist werden alle Daten in einem 3D Modell zusammengefasst. Auf Basis von diesem 3D Modell wird dann das Produktdesign, speziell im Exterior, optimiert. Wir haben mit Felix Lange von Langefreunde einen Partner der genau darauf spezialisiert ist.

Sobald die Designphase abgeschlossen ist geben wir den Auftrag für den Formenbau und fangen sobald wie möglich mit dem Bau des Prototypen an.

Aber das sind noch große Sprünge bis dahin. Lass uns in ein paar Wochen nochmal sprechen. Dann gibt es bestimmt bereits viel Neues zu berichten.

Update vom 31.07.2019

Es ist viel passiert in den letzten Monaten. Felix hat es geschafft unsere Vorstellungen in ein wunderbares Design umzusetzen.

Wir wollen zu diesem Zeitpunkt noch nicht alles zeigen aber hier bereits ein Teaser:

Das Design des Exteriors ist somit abgeschlossen und wir beginnen zeitnah mit dem Bau der Negativformen für die Herstellung des NFK Exteriors.

Parallel zum Formenbau des Exteriors, bauen wir das Interior für den Prototypen aus NFK Platten. Zusammen mit den Erfahrungen aus dem Mock-Up erwarten wir so ein optimales Nutzungskonzept für den Innenraum zu finden.

Mehr dazu im nächsten Update.